fbpx

Online Fitness boomt in diesen Zeiten!

Shahab Daban, CEO Fit Up

Das Linzer Start Up Fit Up bringt mit seiner Online Plattform das Fitnesstraining live zu seinen Kunden. Das Unternehmen wurde im September 2019 von Shahab Daban und Catalin Mircan mit der Idee gegründet, Menschen den Zugang zu Personal Coaching und Präventiver Physiotherapie mithilfe moderne Technologie zu erleichtern. Die ursprüngliche Idee stammte von Mitgründer Catalin Mircan, einem ehemaligen Profiathleten, Trainer und Physiotherapeuten. Inzwischen bietet Fit Up seinen Kunden neben Personal Coaching in den Bereichen Fitness, Achtsamkeit und Ernährung auch mehrwöchige Programme inkl. Trainingsplan, Live-Gruppenkurse und Video-on-Demand. In den USA boomt der Online Sport bereits seit 2015 (Peloton, Zwift, etc.). Der Trend ist inzwischen auch in Europa deutlich zu spüren.

Was ist das Besondere an Fit Up?
Ein Alleinstellungsmerkmal von Fit Up ist die “Two-Way Live-Übertragung”, was bedeutet, dass jeder Kunde die Möglichkeit hat, seine Webcam während der (Trainings-)Session zu aktivieren und dem Coach somit die Möglichkeit zu geben, ihn während der Einheit zu motivieren und, wenn nötig, zu korrigieren. Ein gewöhnlicher Livestream hat die Funktionsweise einer Live-Übertragung im Fernsehen. Ob der Kunde seine Übungen richtig ausführt, oder überhaupt mitmacht, kann der Instruktor nicht wissen.

Warum sollte der Coach den Kunden sehen können?
Sobald die Muskeln beim Training ermüden, kommt es unweigerlich zu unbewussten Ausweichbewegungen. Diese führen dazu, dass die Belastung verstärkt von den Gelenken, Bändern und Bandscheiben aufgenommen werden muss, was wiederum langfristige Schäden zur Folge haben kann.

Ein One-Stop-Shop für ein ganzheitliches Wohlbefinden
Fit Up setzt auf ein ganzheitliches Wohlbefinden, dabei reicht das Angebot von Full Body Workout, HIIT, Yoga, Meditation bis hin zu therapeutischem Stretching und Mobilisation am Arbeitsplatz. Fit Up ist keine Website für Fitnesstrainer und Instruktoren, um ihre Dienstleistungen online zu vermarkten, sondern ein One-Stop-Shop mit einem Qualitätsversprechen an den Kunden. Dieser bucht den Kurs seiner Wahl mit dem Wissen, dass der jeweilige Coach von Fit Up ausgewählt wurde und daher die hohen Qualitätsstandards erfüllen muss.

Der Einfluss von COVID auf den Online Sport
Die ersten Monate vor dem COVID-bedingten Lockdown im März 2020 waren für Fit Up (damals noch CATAPULT) eine virtuelle Geisterstadt. Trotz bezahlter Werbekampagnen und einer kostenlosen Probe-Session, gabe es kaum fünf Registrierungen pro Monat auf der Online-Plattform. Aber dann kam COVID… Durch eine strategische Neuausrichtung, wurde der Fokus, quasi über Nacht, auf Live-Gruppenkurse gelegt. Plötzlich war der Markt in der DACH-Region dafür empfänglich und teilweise waren Gruppenkurse mit bis zu 50 Teilnehmern ausgebucht. Das Mindset der (potentiellen) Kunden in Bezug auf Online Fitness hat sich seit Februar 2020 spürbar geändert!

Online Fitness für Unternehmen
Fit Up konnte bereits auch einige Unternehmen von der Qualität und den Vorteilen seines Online-Angebotes für Betriebe überzeugen. Die kleinsten Firmenkunden haben ca. 400 Mitarbeiter, die größten etwa 14.000, teilweise mit über 20 Standorten. Ob ein Unternehmen seinen Mitarbeitern 2-3 geschlossene Gruppenkurse pro Woche (z.B. 15 min Mobilisation am Arbeitsplatz), ein monatliches Kontingent oder eine Mitgliedschaft für freie Gruppenkurse anbieten möchte, hier bietet Fit Up viele Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Wie flexibel ist eine Mitgliedschaft bei Fit Up
Jeder Neukunde kann mit einer kostenlosen und unverbindlichen Probemitgliedschaft beginnen, ganz ohne Zahlungsdaten. Diese endet automatisch nach 14 Tagen. Danach entscheidet der Kunde, ob er seine Kurse einzeln oder im Rahmen einer bezahlten Mitgliedschaft buchen möchte, welche sich bereits ab einer Buchung pro Woche auszahlen kann. Der Kunde soll durch die Qualität und die Vorteil gebunden werden, nicht durch einen Vertrag!